Elektrische Heizlüfter HL-PW9

für die Wärmebehandlung von Räumenheizluefter waermeentwesung ungeziefer waermebehandlung elektratherm vorderansicht

wurden speziell entwickelt für den Einsatz zur Wärmeentwesung von
Räumen, die mit Ungeziefer befallen sind.

Nutzung:
Der Heizlüfter ist zugelassen für eine Umgebungstemperatur von max. 70°C und damit zum Beispiel für die Wärmebehandlung von Räumen ausgelegt. Außerdem ist der Anschluss von Schläuchen mit einer Länge von max.4m an Ein- und Auslass des Heizlüfters zulässig, was eine Wärmebehandlung in Zelten ermöglicht.

Funktion:
Am Schalter wird entweder die gewünschte Leistung oder lediglich der Gebläsebetrieb eingestellt.
Am elektronischen Thermostat wird die gewünschte Temperatur eingestellt. (Werkseinstellung: 65°C)
Das zugehörige Sensorkabel wird so im zu beheizenden Raum platziert, dass der Sensor die eingestellte Heizleistung steuern kann. Das Gebläse läuft kontinuierlich.

Das Heizgerät wird über eine doppelte Versorgung angeschlossen:
Der dreiphasige Anschluss ist für die Leistung vorgesehen, die 230V-Versorgung für die Steuerung.

Technische Daten:

 PW9 
Spannungsversorgung für Leistung
Spannungsverrsorgung für Steuerung
400 V ~ 3-phasig/50 Hz
230 V ~
Nennleistung
Wärmeleistung
Motorleistung
9147 W
9000 W
147 W
Steuerungsmöglichkeit
Luftmenge
Geräuschemission (3M)
Gewicht
Höhe x Breite –  Länge
Schutzart
0/6/9 kW
802 m³/h
61 dB(A)
35 kg
1090 mm x 535 mm x 545 mm
IP43

Das Heizgerät trägt die S-, DE- und EMB-Kennzeichen und wurde gemäß den folgenden Normen entwickelt:
EN 60335-1 / EN 60335-2-30 / EN 61000-3-3 / EN 61000-6-1 / EN 61000-6-3 / EN 62233.

Technische Änderungen vorbehalten

Print Friendly, PDF & Email